M&G (Lux) Global High Yield ESG Bond Fund

Ziel und Anlagepolitik

Ziel

Der Fonds zielt darauf ab, eine Kombination aus Kapitalwachstum und Erträgen zu bieten und dabei die Faktoren Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG) zu berücksichtigen. Zudem wird versucht, ein höheres ESG-Rating als der weltweite High-Yield-Markt zu erzielen.

Anlagepolitik und -strategie

Kernanlage: Mindestens 80 % des Fonds werden in auf eine beliebige Währung lautende Anleihen minderer Qualität von Unternehmen aus aller Welt, einschließlich Schwellenmärkten, investiert.

Das Währungsengagement des Fonds ist in der Regel im US-Dollar abgesichert.

Der Fonds investiert in Wertpapiere, die nach Auffassung des Anlageverwalters die Kriterien für Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG) erfüllen. Unternehmen, die als gegen die Grundsätze des United Nations Global Compact verstoßend gelten und/oder im Bereich Verteidigung und Waffen tätig sind, werden ausgeschlossen. Anlagen in Unternehmen aus der Tabak- und Kernenergiebranche sind eingeschränkt.

Sonstige Anlagen: Der Fonds kann auch in ABS-Anleihen, CoCo-Bonds und Barmittel oder Vermögenswerte, die schnell realisiert werden können, investieren.

Derivate: Der Fonds kann über Derivate investieren und Derivate einsetzen, um die Risiken und Kosten der Verwaltung des Fonds zu reduzieren.

Strategie in Kurzform: Der Anlageansatz basiert auf einer eingehenden Analyse von Unternehmensanleihen und deren Emittenten sowie der Beurteilung makroökonomischer Faktoren, z.

 B. Wirtschaftswachstum, Zinssätze und Inflation. Die Streuung der Anlagen in Bezug auf Emittenten, Branchen und Länder ist ein wesentlicher Bestandteil der Fondsstrategie. ESG-Kriterien werden im Rahmen der Kreditanalyse der Anleiheemittenten geprüft und dienen als ein zusätzlicher Filter für die Ausschlussrichtlinien des Fonds.

Benchmark: ICE BofA Merrill Lynch Global High Yield USD Hedged Index

Die Benchmark ist ein Vergleichsmaß, an dem die Wertentwicklung des Fonds gemessen werden kann. Der Index wurde als Benchmark des Fonds gewählt, da er den Umfang der Anlagepolitik des Fonds am besten widerspiegelt. Die Benchmark dient ausschließlich der Messung der Wertentwicklung des Fonds und schränkt die Portfoliokonstruktion des Fonds nicht ein.

Der Fonds wird aktiv verwaltet. Der Anlageverwalter hat vollkommen freie Hand bei der Auswahl der Fondsanlagen, die er kauft, hält und verkauft. Die Portfoliobestände des Fonds können erheblich von den Bestandteilen der Benchmark abweichen.

Bei nicht abgesicherten und währungsabgesicherten Anteilsklassen wird die Benchmark in der Währung der Anteilsklasse dargestellt.

Weitere Informationen über das Anlageziel und die Anlagepolitik des Fonds finden Sie im Prospekt.

Mit dem Fonds verbundene Risiken

Der Wert der Vermögenswerte des Fonds und die daraus resultierenden Erträge können sowohl fallen als auch steigen. Dies führt dazu, dass der Wert Ihrer Anlage steigen und fallen wird. Es gibt keine Garantie dafür, dass der Fonds sein Ziel erreichen wird, und Sie bekommen möglicherweise weniger zurück, als Sie ursprünglich investiert haben.

Anlagen in Anleihen werden durch Zinssätze, Inflation und Kreditratings beeinflusst. Es ist möglich, dass Anleiheemittenten keine Zinszahlungen leisten oder das Kapital nicht zurückzahlen. Alle diese Ereignisse können den Wert der vom Fonds gehaltenen Anleihen verringern.

Hochzinsanleihen bergen in der Regel ein größeres Risiko, dass die Anleiheemittenten möglicherweise nicht in der Lage sind, Zinszahlungen zu leisten oder das Kapital zurückzuzahlen.

Der Absicherungsprozess zielt darauf ab, die Auswirkungen von Wechselkursschwankungen auf die Wertentwicklung der abgesicherten Anteilsklasse zu minimieren, kann diese jedoch nicht vollständig beseitigen. Die Absicherung schränkt auch die Möglichkeit ein, von günstigen Wechselkursentwicklungen zu profitieren.

In Ausnahmefällen, in denen Vermögenswerte nicht angemessen bewertet werden können oder zu einem erheblichen Abschlag verkauft werden müssen, um Barmittel zu erhalten, können wir den Fonds im besten Interesse aller Anleger vorübergehend aussetzen.

Der Fonds könnte Verluste erleiden, wenn ein Kontrahent, mit dem er Geschäfte abschließt, nicht mehr willens oder in der Lage ist, geschuldete Gelder an den Fonds zurückzuzahlen.

Weitere Einzelheiten zu den Risiken, die für den Fonds gelten, finden Sie im Verkaufsprospekt des Fonds.


Die Website zur Wertentwicklung dieses Fonds wird derzeit neu gestaltet. In der Zwischenzeit finden Sie Informationen zur Wertentwicklung im aktuellen Factsheet des Fonds, das im Bereich Literatur zu finden ist.

Fondsteam

James Tomlins

James Tomlins - Fondsmanager

James Tomlins verfügt über mehr als 10 Jahre Erfahrung im Bereich Hochzinsanleihen und ist seit Juni 2011 bei M&G. Im Januar 2014 begann er mit der Verwaltung von Anleihenportfolios. Er verwaltet unter anderem den Global High Yield Bond Fund, den Global Floating Rate High Yield Fund und den Global High Yield ESG Bond Fund. Vor seiner Zeit bei M&G war Tomlins zunächst Analyst und dann Fondsmanager bei Cazenove Capital Management. Vor Cazenove arbeitete er bei KBC Alternative Investment Management, in den drei Jahren davor war er für Merrill Lynch Investment Managers tätig. James Tomlins ist Chartered Financial Analyst (CFA). Er besitzt einen MA in Geschichte und hat ein Postgraduierten-Diplom in Wirtschaftswissenschaften der University of Cambridge.

 Profil ansehen
Stefan Isaacs

Stefan Isaacs - Co-Fondsmanager

Stefan Isaacs ist stellvertretender CIO of Public Fixed Income und Leiter des Fixed-Income-Wholesale-Geschäfts von M&G. Er kam 2001 nach seinem Studienabschluss zu M&G und wurde später zum Unternehmensanleihenhändler mit Schwerpunkt auf Hochzinsanleihen und auf Euro lautende Schuldtitel befördert. Im April 2007 wurde er zum Fondsmanager der europäischen Unternehmensanleihenstrategie von M&G ernannt. Seit 2010 verwaltet Stefan Isaacs auch einige Hochzinsanleihen- und ESG-Hochzinsanleihenstrategien mit Domizil in London und Luxemburg.

 Profil ansehen
Lu Yu

Lu Yu - Stellvertretender Fondsmanager

Lu Yu kam im September 2007 als Hochschulabsolventin zu M&G und war zunächst als Unternehmensanalystin tätig. Im März 2010 wechselte sie in das Researchteam für Unternehmensanleihen und arbeitete dort acht Jahre als Analystin für Investment Grade- und Hochzinsanleihen in Sektoren wie Fluggesellschaften, Luft- und Raumfahrt, Verteidigung und Automobil. Ihr Schwerpunkt liegt auf Hochzinsanleihen und ESG-Engagement. Seit März 2019 ist sie Teil des Managementteams der M&G Global High Yield ESG Bond Funds, zuerst in Luxemburg und seit Februar 2020 in London. Lu Yu hat einen Bachelor der Ingenieurswissenschaften in Informatik und Technologie der Dalian University of Technology (China) und einen Master of Science in Multimedia-Technologie der Universität Bath. Sie ist außerdem Chartered Financial Analyst (CFA).

 Profil ansehen

Weitere Informationen

  • Kontaktieren Sie unser Vertriebsteam

    Kontakt

Dieses Webseite wurde nur zum Gebrauch durch Anlageexperten erstellt. In der Schweiz: Die Verteilung dieser Webseite in oder von der Schweiz aus ist nicht gestattet mit Ausnahme der Abgabe an qualifizierte Anleger im Sinne des Schweizerischen Kollektivanlagengesetzes, der Schweizerischen Kollektivanlagenverordnung und des entsprechenden Rundschreibens der Schweizerischen Aufsichtsbehörde („Qualifizierte Anleger“). Abgegeben nur zum Gebrauch durch den ursprünglichen Empfänger (vorausgesetzt dieser ist ein Qualifizierter Anleger), nicht zur Weiterverteilung an irgendeine weitere natürliche oder juristische Person.

Der Wert der Vermögenswerte des Fonds kann sowohl fallen als auch steigen. Dies führt dazu, dass der Wert Ihrer Anlage steigen und fallen wird, und Sie bekommen möglicherweise weniger zurück, als Sie ursprünglich investiert haben.

Diese Finanzwerbung wird von M&G International Investments S.A. herausgegeben.